Mark Lehmstedt

 

Art Tatum
Eine Biographie




320 Seiten, 100 z.T. farbige Abbildungen
22 x 24 cm, Festeinband, Fadenheftung


ISBN 978-3-937146-80-5

39,90 € (D), 40,90 € (A), 69,90 sFr

Autor | Pressestimmen | Bestellung


Seit seinem ersten Auftritt in New York im Jahr 1932 gilt Art Tatum als bedeutendster Pianist der gesamten Jazz-Geschichte. Seine Technik verschlug selbst Konzertpianisten vom Rang eines Horowitz den Atem, sein Anschlag war von unerreichter Leichtigkeit und Eleganz, mit seinen Improvisationen quer durch die gesamte Harmonik war er seiner Zeit um Jahrzehnte voraus. Die Biographie rekonstruiert die vielfach verwischten Lebensspuren des blinden, schwarzen Klaviervirtuosen aus Toledo, Ohio. Aus Erzählungen vieler Zeitgenossen und Musikerkollegen, aus Berichten der zeitgenössischen Presse und aus der Analyse seines Werkes entsteht das faszinierende Porträt eines einzigartigen Künstlers und der pulsierenden Welt des Jazz seiner Zeit. Das opulent illustrierte Buch bietet darüber hinaus eine umfassende Diskographie der Aufnahmen von Art Tatum.
 

Pressestimmen:

 

Autor:
Dr. Mark Lehmstedt (geb. 1961), Studium der Germanistik in Leipzig und Berlin. Von 1987 bis 1991 Assistent am Lehrstuhl für deutsche Literatur des 18. Jahrhunderts in Leipzig, seit 2003 als Verleger tätig.




Audio/Video

  SWR 2 - NEW Jazz Magazin 
      vom 7. Januar 2010
      Länge: 7:00

  DLF - Jazzfacts vom 18. 
      Dezember 2009
      Länge: 6:30




Art Tatum, Yesterdays