Kassel an einem Tag

Christine Lang-Blieffert, Wolfgang Blieffert

Kassel an einem Tag


Ein Stadtrundgang


48 Seiten, 60 Fotos, 1 Karte
12 x 2o cm, Broschur


ISBN 978-3-95797-049-7
1. Auflage

 

5,00 Euro (D) 5,20 Euro (AT)


  

Autoren | Pressestimmen | Bestellung


Eine schöne Stadt im klassischen Sinn wird man Kassel kaum nennen können, eine interessante, ja manchmal spannende Stadt ist sie allemal. Trotz schwerer Kriegszerstörungen zeugen bis heute bedeutende Bauten und Parkanlagen von der Bedeutung, die die einstige Hauptstadt des Kurfürstentums Hessen über Jahrhunderte hinweg als Zentrum von Politik und Kultur besessen hat. Seit der Nachkriegszeit an manchen Bausünden leidend, bezieht sie ihre Anziehungskraft vor allem aus dem Dialog von Historie und Moderne. Hier geschichtliche Überbleibsel wie Fridericianum, Ottoneum und Orangerie sowie der inzwischen zum Unesco-Welterbe gehörende Bergpark Wilhelmshöhe mit seinen berühmten Wasserspielen - dort die Stadt der stetig wachsenden Universität und der documenta, der in fünfjährigem Rhythmus stattfindenden Weltausstellung moderner Kunst.
Heute präsentiert sich Kassel als lebendiges Zentrum von Kultur, Wissenschaft und Geschichte.

Der Stadtrundgang führt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Zentrum Kassels und im Bergpark Wilhelmshöhe. Zu Fuß und an einem Tag kann man über 1000 Jahre Stadtgeschichte unterhaltsam und informativ erleben.

 

Pressestimmen:

„Das Schöne an diesen Ein-Tages-Stadtführern ist, dass man sie einfach in die Jackentasche stecken kann und dann je nach Lust und Laune und Witterung entscheiden kann, was man aus dem Tag macht.“
(Ralf Julke, Leipziger Internetzeitung, 5. Mai 2013)

„Die Hefte im Taschenformat helfen, die ganze Sache generalstabsmäßig zu planen, wenn man schon mal nur einen Tag zur Verfügung hat. Aber der Tag lohnt sich.“
(Ralf Julke, Leipziger Internetzeitung, 27. April 2012)



 

Autoren:

Wolfgang Blieffert (geb. 1953) aufgewachsen in Kiel, nach Abitur und Wehrdienst Studium der Politikwissenschaften, dann Zeitungsvolontariat und seit 1980 Nachrichtenredakteur bei der Hessischen Niedersächsichen Allgemeinen (HNA) in Kassel

 Christine Lang-Blieffert (geb. 1960) aufgewachsen in Linz/Donau, nach dem Abitur Freiwilligendienst in Cochabamba/Bolivien, Studium in Karlsruhe (Lehramt für Deutsch und Biologie), anschließend Regieassistentin, Regisseurin und Dramaturgin an verschiedenen Theatern in Österreich und Deutschland, ab 1996 Redakteurin bei der Hessischen Niedersächsichen Allgemeinen (HNA) in Kassel, seit 2006 Öffentlichkeitsreferentin an der Evangelischen Akademie Hofgeismar