Müller, Mein Leben

Johann Christian Müller
 

Meines Lebens Vorfälle und Neben-Umstände

2. Teil: Hofmeister in Pommern (1746-1755)

Herausgegeben und kommentiert von
Katrin Löffler und Nadine Sobirai

464 Seiten mit 35 Abbildungen
16 x 24 cm, Festeinband,
Fadenheftung, zwei Lesebändchen


ISBN 978-3-942473-04-0

29,90 Euro (D), 30,90 Euro (A), 39,90 sFr




Autor | Herausgeberin | Pressestimmen | Bestellung


Im zweiten Teil seiner Autobiografie erinnert sich Müller an die fast ein Jahrzehnt währende Zeit als Hofmeister bei verschiedenen adligen Familien in Schwedisch-Vorpommern, bei den Engelbrechts in Wendisch Baggendorf, den Klinkowströms in Stralsund und den Lilljeströms in Eixen. Erstmals gewinnt der Leser einen authentischen Einblick in den Alltag eines Hauslehrers, in die Schwierigkeiten und Freuden im Umgang mit den Zöglingen, den anderen Bediensteten und den Herrschaften. Zugleich entwirft Müller ein faszinierendes Bild von den Zuständen im ländlichen und kleinstädtischen Leben Norddeutschlands im 18. Jahrhundert. Seine minutiösen Schilderungen sind eine einzigartige Quelle zur Bildungsgeschichte wie zur Geschichte der Religiosität und der Volksfrömmigkeit, zur Geschichte der Eß- und Trinkgewohnheiten und der Kleidung wie zur Geschichte des Reisens und zur Medizingeschichte (einschließlich der Quacksalberei), ja selbst zur Frühgeschichte des Pferderennsports, kurzum: ein farbenfrohes Kompendium des Alltagslebens im Zeitalter der Aufklärung.

 

Pressestimmen:

„Eine überaus sorgfältige, mustergültige Edition!“
(Heinrich Bosse, literaturkritik.de, Nr. 1, 2015

„Ein solch schönes, nach allen Regeln der Buchkunst gestaltetes Werk hat der Rezensent lange nicht mehr in der Hand gehabt. Der Verleger hat für eine Ausstattung Sorge getragen, die dem großen Wert dieses singulären Textes in jeder Weise entspricht.“
(Holger Böning, Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte, Jg. 16, 2014) 

„Man kann nur zum Selberlesen und Verschenken ermuntern – es lohnt sich wieder einmal sehr, mit dem Herrn Müller die Aufklärung in Pommern zu erleben!“ (Nils Jörn, Baltische Studien, NF, Bd. 99, 2013, S.150-152) 

„Eine mustergültige Edition! Müllers authentischer Bericht ragt um Längen aus der Vielzahl der Literatur hervor, die sich mangels Quellen alter Klischees bedient.“
(Martin Holz, Nordkurier, 23. Dezember 2013) 

„Es ist ein Glücksfall, dass Müllers Memoiren nun erstmals vollständig ediert und kommentiert sind – eine mustergültig erschlossene Quelle.“ (Alexander Košenina, FAZ, 27. November 2013)

 

Autor:
Johann Christian Müller (1720–1772), geboren in Stralsund, Theologiestudium in Jena, Leipzig und Greifswald, ab 1755
Pfarrer an der Heilig-Geist-Kirche in Stralsund.

 

Herausgeberin:
Katrin Löffler (geb. 1964), Germanistin und Historikerin in Leipzig, Publikationen zur Literatur des 18. Jahrhunderts und zur Leipziger Stadtgeschichte








Empfehlungen