Melis, Paris zu Fuß

Roger Melis

Paris zu Fuß/Paris by foot

Ausgewählte Fotografien aus dem Nachlass / Selected Photographs from the estate

Herausgegeben von / Edited by Mathias Bertram
Vorwort: Sonia Voss


ISBN 13: 978-3-95797-114-2

Auflage: 1

Erscheinungsjahr: lieferbar

Seiten: 144

Illustrationen: 110 Bilder Duplexdruck

Format: 27,0 x 24,0 cm

Einband: Hardcover

Preis: 30,00 (D) 32,00 (A) 25,90 (CHF)

Autor | Pressestimmen


Das 1986 erschienene Fotobuch »Paris zu Fuß« war der erste Bildband eines ostdeutschen Fotografen, der allein mit den Mitteln der Straßenfotografie vom Leben in einer fremden Stadt erzählte. Mit einer Auflage von 40 000 Exemplaren entwickelte es sich zu einem wahren Kultbuch. Entstanden waren die Bilder im April 1982, als Roger Melis für vier Wochen an die Seine reisen durfte. Tag für Tag wanderte er zu Fuß durch Paris, um in Auseinandersetzung mit den berühmten Fotografien dieses Sehnsuchtsortes ein Bild der Stadt zu entwerfen, das seinem eigenen Credo entsprach. Melis suchte nicht nach Sensationen, sondern bemühte sich, den ganz normalen Alltag auf den Straßen von Paris ins Bild zu setzen. Wohl gerade deshalb entfalteten die Fotografien in der DDR eine so starke Wirkung und beförderten den Wunsch der Menschen, die Mauern zu sprengen und zu reisen. Die vorliegende Neuausgabe beruht auf einer erneuten Sichtung des gesamten Bildmaterials und vereinigt die besten Fotografien der Erstausgabe mit 30 bisher unveröffentlichten Aufnahmen aus dem Nachlass.

 

Pressestimmen:

 

 

Autor:
Roger Melis (1940–2009), Fotograf, nach Anfängen als wissenschaftlicher Fotograf seit 1968 in Berlin als freischaffender Porträt-, Reportage- und Modefotograf für Zeitungen, Zeitschriften und Verlage in Ost und West tätig, zahlreiche Buchpublikationen, u. a. »Künstlerporträts« (2008) und »Am Rande der Zeit« (2010, beide im Lehmstedt Verlag) 

 

 

 

 




 












Fotos
  • Paris zu Fuß
  • Paris zu Fuß
  • Paris zu Fuß
  • Paris zu Fuß
  • Paris zu Fuß
  • Paris zu Fuß
  • Paris zu Fuß